Zusätzlicher Strom während der Lese

Zusätzlicher Strom während der Lese

Während der Weinlese sind die Anforderungen an verfügbare elektrische Energie von besonderer Bedeutung. Wichtig ist es, zu bedenken, dass neben einer signifikanten Steigerung des Stromverbrauchs durch den Schutz der Gärprozesse vor Kälte auch weitere energieintensive Arbeiten anfielen: wie etwa das Pressen der Trauben und der Betrieb von Förderbändern, Pumpen und weiteren unverzichtbaren Maschinen für den Betrieb der Kellerei des Kunden.

Anforderungen des Kunden:
Zur Wahl und Anpassung des Tarifsystems des Stromlieferanten wollte der Kunde die Spitzen während der einige Wochen dauernden Lesezeiten durch den Einsatz einer zusätzlichen und vom normalen Dienstleister unabhängigen Stromquelle kappen.

Lösung von Aggreko:
Als Antwort auf diesen temporären Energiebedarf konnte Aggreko eine Lösung durch das Aufstellen kompakter Stromaggregate und durch Stromaggregate im Container anbieten. Dadurch konnte eine Integration der autonomen Stromquelle im Rahmen der Bereitstellung der benötigten Kälteenergie durch Aggreko geleistet werden. Parallel dazu lieferte Aggreko Stromgeneratoren für  die gesamten Anlagen des Weinlagers wie auch den Anschluss an die Schaltschränke. Übernommen wurde auch die Lieferung eines Notstromgenerators, der bei einer Netzstörung automatisch die Stromversorgung der Geräte des Kunden übernahm.

Vorteile für den Kunden:
• Eine an den Stromverbrauch des Kunden angepasste Tarifgestaltung über das ganze Jahr.
• Der Betrieb läuft bei Ausfällen des Stromnetzes weiter.
• Begrenzung Ihrer Investitionen für Einrichtungen eines Niederspannungsnetzes bei einer Erweiterung der Weinproduktionskapazitäten.
• Beibehaltung von qualitativ optimalen Bedingungen unabhängig von klimatischen Bedingungen
• Begrenzung Ihrer Investitionen

Rufen Sie uns an wir sind für Sie da 24h - 7 Tage in der Woche

0800 2447356

Mietanfrage