Stromversorgung zur Produktion von Bio-Äthanol

Stromversorgung für ein neues Werk zur Produktion von Bio-Äthanol

Für einen Großkunden aus dem europäischen Umfeld sollte die Stromversorgung eines neu zu errichtenden Werks für Bio-Äthanol gesichert werden. Die Herausforderung stellte sich dadurch, dass der Standort noch nicht an die Stromversorgung angeschlossen war.

Weitere Problemstellungen:

Gleichzeitig benötigte das Werk mehrere Generatoren für verschiedene Anwendungen, da die Abstände zwischen den Verbrauchsstellen zu groß waren. Dazu waren zeitweise bis zu 10 Generatoren im Einsatz, um die Stromversorgung der einzelnen Bereiche sicherzustellen.

Währenddessen musste eine umfassende Wartung nach Betriebsstunden, Brennstoffmanagement wie auch voller Zuverlässigkeit der Generatoren geleistet werden. Einen Ausfall galt es dabei unbedingt zu vermeiden, Planungssicherheit zu gewährleisten und Zeitverluste zu verhindern, standen im Zentrum der Anforderungen des Kunden. Diese ununterbrochene Stromversorgung belief sich über mehrere Monate, um die knapp bemessene Bauzeit einzuhalten.

Umsetzung:

Zur Lösung des Problems wie auch zur Erfüllung der Kundenwünsche kam eine Mietlösung von Aggreko zum Einsatz. Technische Details:

• 2 MVA Leistung, 20 Verteilungstafeln, 2 km Kabel

• Die Generatoren wurden für den Betrieb von Kränen, Büros, Schweißmaschinen usw. benötigt.

• Ein umfassender 24/7-Service sowie ein Ersatzgenerator waren im Vertrag inbegriffen.

 

Geschäftliche Ergebnisse:

Als wesentlicher Vorteil für den Kunden lässt sich die umfassende Stromversorgung, die von überall auf Abruf möglich war, benennen. Zu erwähnen sind auch die finanziellen Vorteile: Mit rund 600.000 Euro fielen deutlich geringere Kosten an als bei einem zeitlich befristeter Anschluss ans Stromnetz.

 

 

Rufen Sie uns an wir sind für Sie da 24h - 7 Tage in der Woche

0800 2447356

Mietanfrage