FIFA und Aggreko 2014
Dienstag, 18. Februar 2014

FIFA beauftragt Aggreko als offiziellen temporären Stromerzeuger der Fußball-Weltmeisterschaft 2014™

Rio de Janeiro, Brasilien – Nachdem Aggreko bereits bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft™ 2010 in Südafrika zuverlässig die die temporäre Stromversorgung sichergestellt hatte, wird das Unternehmen auch bei der  FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ der „Official Temporary Power Generator“ sein. Der Vertrag zwischen Aggreko und FIFA sieht die temporäre Stromversorgung für die Übertragung aller Spiele an allen zwölf Austragungsorten vor. Darüber hinaus liefert das Unternehmen Strom und  Klimatechnik für das internationale Sendezentrum (International Broadcast Centre – IBC), das im Riocentro in Rio de Janeiro eingerichtet wird.

Aggreko liefert den Strom für die Übertragung (TV, Radio, Internet und Printmedien) aller 64 Matches des Wettbewerbs, die weltweit von mehr als drei Milliarden Menschen verfolgt werden, und versorgt die elektronischen Bandenwerbung um die Spielfelder mit Strom. Der Vertrag umfasst Lieferung, Montage und Betrieb von Anlagen mit einer Erzeugungskapazität von mehr als 46 Megawatt, 1.000 Verteilern und 200 km Stromkabel.

Aggreko hat in den vergangenen Jahren sein Engagement in Südamerika stark ausgebaut und generiert in der Region derzeit einen Jahresumsatz von ca. 400 Mio. Euro. Das Unternehmen ist für den FIFA-Weltmeisterschaftsvertrag bestens gerüstet: Aggreko hat im Jahr 2012 den größten Mietstromversorger Brasiliens, Poit Energia, übernommen, so dass die Kompetenz in der Stromversorgung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft von den etablierten Servicezentren in Brasilien unterstützt wird, deren erfahrene Teams im Rahmen der Übernahme zu Aggreko gekommen sind.

Rupert Soames, CEO von Aggreko: „Milliarden von Menschen können an der Begeisterung für die  FIFA Fußball-Weltmeisterschaft teilhaben, weil die Spiele übertragen werden. Aber hinter den Kameras liegt ein komplexes Geflecht aus Technologie und Logistik. Aggreko ist stolz, zu dem Team zu gehören, das ein perfektes Endergebnis liefern wird. Wir bringen außergewöhnliche Erfahrung mit Strom- und Klimatechnik mit, denn wir haben bereits einige der größten Sportereignisse weltweit unterstützt. So war Aggreko in den vergangenen Jahren der alleinige temporäre Stromerzeuger der Olympischen Spiele 2012 in London, 2010 Vancouver und 2008 in Peking und natürlich der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Darüber hinaus erhielt Aggreko gerade den Auftrag, die Commonwealth Games 2014 in Glasgow mit Strom zu versorgen.“